Mister Spex Blog

Donnerstag, 25.06.2009 – von Antje

Kanye Vision: Das Netz in Streifen

Es gibt Dinge, die die Welt nicht braucht und trotzdem muss sie jeder haben! So geschehen bzw. gesehen bei den skurilen Shutter-Shades: Billige Plastikbrillen mit seltsamer Rollo-Optik, quasi die Jalousie fürs Gesicht. Da fragt man sich, sieht man da noch durch? Ja, sieht man. Durch die Lamellen filetiert unser Auge die Welt in schmale Streifen. Vielleicht wird sie dadurch bekömmlicher. Man weiß es nicht.

Jetzt gibt´s diese Vision auch als eigentümliche Browser-Applikation: Einfach die Kanye-Vision bookmarken und nach Lust und Laune die Perspektive wechseln. Vielleicht ein kurzer Spaß, wenn´s mal wieder länger dauert…

Für eingeschränkte Sicht mit Kultfaktor empfehle ich eher den bunten Gazeverhang von Quiksilver, in kultiger Aviator- oder Wayfarer-Form zu haben.

Rubrik: Aktuelles

Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Hinterlasse eine Antwort